Direkt zum Inhalt
:: Startseite / Umwelt, Verkehr / Landesdaten / Aufkommen an Haushaltsabfällen

Art, Menge und Verbleib von Haushaltsabfällen in Hessen 2014

 Abfallart  Haushaltsabfälle insgesamt*  davon beim Erstempfänger
 beseitigt***  verwertet****
Tonnen  kg/Einw.** Tonnen
Haus- und Sperrmüll 1 153 371 189,3 1 153 371
davon
Hausrestabfall (Hausmüll) 984 966 161,6 984 966
Sperrmüll 168 406 27,6 168 406
Getrennt erfasste organische Abfälle 828 932 136 828 932
davon
Abfälle aus der Biotonne 520 772 85,5 520 772
Biologisch abbaubare Abfälle (aus Garten- und Parkabfällen) 308 160 50,6 308 160
Getrennt gesammelte Wertstoffe 869 069 142,6 869 069
davon
Glas 140 167 23 140 167
LVP, Verbunde 178 078 29,2 178 078
PPK 465 446 76,4 465 446
Metalle 1 0867 1,8 10 867
Holz 69 998 11,5 69 998
Kunststoffe 541 0 541
Textilien 3 973 0,7 3 973
Elektroaltgeräte 47 718 7,8 47 718
Sonstige Abfälle 3 321 0,5 2 774 547
davon
sonstige gefährliche Abfälle (N) 2 152 0,4 1 657 495
sonstige nicht gefährliche Abfälle (NN) 1 168 0,2 1 116 52
I n s g e s a m t 2 902 410 476,3 2 774 2 899 637
* Abweichungen in den Summen durch Rundungsdifferenzen sind möglich.
** Einwohnerzahl 6 093 888 (Stand 31.12.2014).
*** Entsorungungsanlagen der 1. Entsorgungsstufe eingestuft mit D-Verfahren nach Anlage 1 KrWG.
**** Entsorungungsanlagen der 1. Entsorgungsstufe eingestuft mit R-Verfahren nach Anlage 2 KrWG.