Direkt zum Inhalt
:: Startseite / Bildung, Kultur, Rechtspflege / Landesdaten / BAföG-Zeitreihe

BAföG seit 2000: Geförderte, finanzieller Aufwand und durchschnittlicher Förderbetrag

Berichtsjahr Geförderte Finanzieller Aufwand Durchschnittlicher
Förderungsbetrag
pro Person *
insgesamt durchschnittlicher
Monatsbestand
insgesamt
(1000 Euro)
davon in %
Zuschuss Darlehen
Schüler/innen
2000 8 401 4 409 13 488 100 255
2005 12 045 7 147 27 446 100 320
2010 14 917 9 019 40 128 100 371
2011 15 303 9 263 44 293 100 398
2012 15 514 9 381 46 083 100 409
2013 15 018 9 257 45 370 100 408
2014 14 503 8 754 42 668 100 406
Studierende
2000 21 088 14 343 58 919 50,6 49,4 342
2005 33 877 23 086 108 153 52,6 47,4 390
2010 44 308 29 228 158 222 61,9 38,1 451
2011 47 431 31 601 175 272 51,7 48,3 462
2012 49 180 32 969 180 208 51,4 48,6 456
2013 49 800 33 139 179 998 51,4 48,6 453
2014 49 696 33 297 181 269 51,6 48,4 454
Zusammen
2000 29 489 18 752 72 407 59,8 40,2 322
2005 45 923 30 234 135 603 62,2 37,8 374
2010 59 227 38 247 198 352 61,9 38,1 432
2011 62 735 40 865 219 558 61,4 38,6 448
2012 64 696 42 350 226 292 61,3 38,7 445
2013 64 818 42 396 225 367 61,2 38,8 443
2014 64 199 42 051 223 936 60,8 39,2 444
* Bezogen auf den durchschnittlichen Monatsbestand.

Begriffserläuterungen

Geförderte

Einen Rechtsanspruch auf individuelle Förderung haben nach dem BAföG alle Schüler und Studierende, denen die für ihren Lebensunterhalt und ihre Ausbildung notwendigen finanziellen Mittel fehlen, um eine Ausbildung zu absolvieren, die ihrer Neigung, Eignung und Leistung entspricht. Voraussetzung ist, dass sie eine förderungsfähige Ausbildungsstätte besuchen (siehe "Ausbildungsstätten"). Da die Zahl der Geförderten im Laufe des Berichtsjahres Schwankungen unterliegt, wird auch ein durchschnittlicher Monatsbestand errechnet.

Zuschuss/Darlehen

Die Ausbildungsförderung nach dem BAföG wurde im Schulbereich als Zuschuss, beim Besuch von Höheren Fachschulen, Akademien und Hochschulen in der Regel je zur Hälfte als Zuschuss bzw. unverzinsliches Darlehen geleistet. In bestimmten Fällen wurde seit August 1996 beim Besuch der zuletzt genannten Ausbildungsstätten anstelle von Zuschuss und unverzinslichem Darlehen ein verzinsliches Darlehen gewährt, so z. B. nach Überschreiten der Förderhöchstdauer.

Weitere Informationen